Effiziente Alternativen zu Amazon-Smile: Charity-Shopping-Portale erzielen zehn Mal höhere Spenden

14. November 2016
  • Wer bei seinen Online-Einkäufen über ein Charity-Shopping-Portal geht, kann aus einer Vielfalt von Shops wählen und löst dabei eine Spende für gemeinnützige Zwecke aus.
  • Fünf bis sieben Prozent des Online-Einkaufs wandeln Charity-Shopping-Portale in Spenden um; Amazon Smile lediglich ein halbes Prozent.

Gooding.de: Lokale Herzensprojekte unterstützen ohne Mehrkosten

Frankfurt/Berlin, 11. November 2016. Beim Online-Einkauf gemeinnützige Projekte unterstützen ohne eine Cent mehr auszugeben – nach diesem Prinzip arbeiten so genannte Charity-Shopping-Portale seit Jahren.  Zehn bis 15 Anbieter gibt es derzeit in hier weiterlesen

Charity-Shopping: Drei Millionen Euro für gute Zwecke durch Online-Shopping gesammelt

27. Oktober 2016
  • Gutes tun ohne Mehrkosten: Wer bei seinen Online-Einkäufen über ein Charity-Shopping-Portal geht, löst eine Spende für gemeinnützige Zwecke aus – im Schnitt fünf Prozent des Einkaufswertes.
  • Der Markt für soziale Einkaufsportale in Deutschland wächst. Marktkenner erwarten Launch von Amazons eigenem Programm Smile
  • Charity-Shopping wird fester Baustein im Online-Fundraising von Non-Profit-Organisationen und gemeinnützigen Projekten.

 Berlin/Frankfurt, im Oktober 2016. Mehr als jeder dritte Deutsche über 14 Jahren engagiert sich laut Statista ehrenamtlich. Die meisten tun dies im Rahmen von Vereinen, Initiativen oder karitativen Einrichtungen. So ist das auch bei der Universitätsgesellschaft Potsdam. 400 Freunde, Förderer und Ehemalige der Universität haben sich in einem Verein zusammengeschlossen, um mit zahlreichen Aktivitäten die Entwicklung der größten Hochschule Brandenburgs voranzutreiben. Außer menschlicher Power braucht es schlicht und ergreifend auch Geld, um die vielen Ideen umzusetzen. „Neben direkten Spenden, Sponsorengeldern und Mitgliedsbeiträgen sind auch die Erlöse aus dem Charity-Shopping ein fester Bestandteil unserer finanziellen Basis“, erklärt Prof. Dieter Wagner, Vorsitzender der Universitätsgesellschaft. Über 10.000 Euro allein in diesem Jahr sind so schon zusammengekommen.

Spenden generieren ohne Mehrkosten

Das Prinzip des Charity-Shoppings ist einfach: Statt den Shop direkt oder über Google aufzurufen, startet man den Online-Einkauf auf einer Charity-Plattform wie bildungsspender.de, boost-project.de oder gooding.de und wählt dort aus über 1.500 Anbietern den gewünschten Shop aus. „Dieser kleine Umweg löst beim Kauf eine Prämienzahlung des Händlers an das Portal aus, im Schnitt fünf bis sieben Prozent des Umsatzes.

 

Hier geht es zur  Presseinformation Charity Shopping: Drei Millionen Euro für gute Zwecke gesammelt

Bike & Saddle: Mit dem Fahrrad durch Südafrika

17. August 2015

Wer Südafrika hautnah erleben möchte, steigt vom Jeep aufs Rad. Umweltfreundlich auf Leichträdern, in bequemen Tempo und mit erfahrenen einheimischen Guides führen die Touren des südafrikanisch-deutschen Unternehmens Bike & Saddle- Reisende in das Herz der Regenbogen-Nation.

Ob eine Rundfahrt durch Kapstadt, eine exklusive Tour durch die Weinregion oder eine siebentägige Fahrrad-Safari entlang der schönsten Routen: Alle Touren von Bike & Saddle verbinden Aktivurlaub mit 5-Sterne-Unterkünften und exklusiver, authentischer Kulinarik. Dabei geht es nie um sportliche Höchstleistungen oder Survival-Training, sondern immer  darum, das Land mit allen Sinnen wahrzunehmen und umweltfreundlich jenseits der viel befahrenen Wege zu reisen. Wichtige Bestandteile aller Fahrrad-Safaris sind die kulinarischen Programmpunkte. Dazu gehören Champagner-Picknicks an einzigartigen Aussichtsplätzen, Sundowner in exklusiven Bars, kreative und authentische Küche in ausgesuchten Restaurants.

Der Spezialanbieter Bike & Saddle führt bereits seit 2007 Fahhrad-Touren am Westkap und anderen teilen Südafrikas durch; nun können die individuell zusammengestellten Touren direkt beim deutschen Büro in Marburg gebucht werden. Alle Fahrrad-Touren sind auch für Teilnehmer mit geringem Fitness-Niveau geeignet und richten sich sowohl an Alleinreisende und Paare als auch an Familien mit größeren Kindern.

Weiterführende Presseinformationen finden Sie hier:

Was Bike & Saddle-Touren besonders macht
Wie Bike & Saddle sich für die Mobilität in Südafrika einsetzen
Wer das Beste Südafrikas erleben möchte: Eine Sieben-Tage-Tour von von Franschhoek über Robertson, die Route 62 und die berühmte Garden Route nach Knysna.

 

Für einen Zugang zum Fotoarchiv kontaktieren Sie mich bitte: m.sturat@sturat-kommunikation.de

Online-PR: Fluch oder Segen?

10. August 2015

Nie war es so einfach, Neuigkeiten und Unternehmensinformationen zu verbreiten. Für viele kleine und mittlere Unternehmen scheint das Web 2.0 ein leichter Weg in die öffentliche Wahrnehmung zu sein. Doch ohne strategische Planung kommt auch Online-PR nicht aus.

Worauf Unternehmen bei der Pressearbeit im www achten sollten, steht hier Online-PR: Fluch oder Segen

Wie kommt mein Unternehmen in die Zeitung?

02. März 2015

Eine gute Medienpräsenz fördert das Image und den Absatz eines Unternehmens. Aber wie
schaffen es kleine und mittlere Unternehmen in die Presse? Und welche Veröffentlichungen
nützen wirklich etwas?

Hier geht es zum Fachartikel GmbHchef